• Adelaide Hills: Auf der Jagd nach dem Sonnenaufgang

    Fünf Uhr.

    Fünf Uhr!

    Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.

    Ich hab mir noch gar nichts auf der Zunge zergehen lassen. Es ist fünf Uhr und ich bretter durch das Morgengrauen von Adelaide.

    Die Stadt ist umgeben von einer Bergkette, zumindest dort, wo kein Wasser ist.

    Hinter den Bergen geht die Sonne auf. Beim Aufgang sieht man die Sonnenfinsternis.

    Zumindest teilweise.

    OK, zugegeben, unsere Vorbereitung ist mangelhaft. Wir haben erst gestern nacht von der Sonennfinsternis erfahren. Insofern muss Spontanität und Leidenschaft die mangelnde Vorbereitung und Ortskenntnis kompensieren.

    Kurz vor sechs.

    Wir haben uns komplett verfranselt und stehen am Ende irgendeiner Schlucht auf dem Parkplatz eines Nationalparks. Wir wollten auf den Berg, jetzt sind wir tiefer in einer Schlucht als ich für möglich gehalten hätte.

    Wir brettern zurück. Kerstin findet im Halbschlaf eine Karte und führt uns auf Mount Lofty.

    Irgendwas haben wir vergessen. Die Straße schlängelt sich den Berg hoch.

    Was haben wir vergessen? Ich komm’ nicht drauf.

    Die Kameras sind geladen, die Objektive geputzt.

    In Rennfahrerideallinie prügel ich Bruce den Berg hoch.Die Dichte der “Achtung, Fußgänger” Schilder nimmt zu und ich den Fuß vom Gas.

    Auf einmal ist alles voller Jogger. Und wir sind oben auf Mount Lofty.

    Hinter uns irgendwo ist die partielle Sonnenfinsternis und vor uns kniet ein Vater, der seinem Sohn die Spezialbrille zurecht rückt.

    Das haben wir vergessen: Keine Brille dabei.

    Ein paar nette Besucher lassen uns die Sonnenfinsternis auf ihre Art sehen: Ein Papier mit einem kleinen Loch, ein anderes Papier und schon sieht man den Schatten des Mondes vor der Sonne als Schattenspiel.

    Wir schauen über Adelaide, das sich vom Fuß der Berge bis zum Meer ausbreitet. Das goldgelb des Sonnenaufgangs scheint hier oben noch intensiver.

    An glücklichen Joggern vorbei schauen wir in Seitentäler der Adelaide Hills, in denen der Frühnebel hängt.

    Auch eine ganz schöne Aussicht …